Seite drucken
» Downloads » Sitemap Text kleiner Text größer Textgröße zurücksetzen
Haltestellenbau
Haltestellenbau - Am Beispiel der Haltestelle Kartäuserhof

7. Querschläge



Der Haltestellenbau erfolgt in acht Schritten:

1. Der Haltestellenbau
2. Schlitzwände
3. Bau unter dem Deckel
4. Abdichtung
5. Tunnelbau
6. Vereisung
7. Querschläge
8. Endausbau

Für den Bau der Querschläge wird zunächst die Schlitzwand geöffnet und das dahinter liegende Erdreich abgebaut. Nun können die hier liegenden Tunnelelemente (Tübbinge) herausgenommen werden. Ist der Querschlag fertig, wird mit dem Rohbau im Schlitzwandkasten und in den Röhren fortgefahren.