Seite drucken
» Downloads » Sitemap Text kleiner Text gr��er Textgr��e zur�cksetzen
Haltestellen



Die Nord-Süd Stadtbahn Köln bringt nicht nur eine entscheidende Verbesserung für Kölns innerstädtischen Verkehrsfluss, sondern sie bietet auch Architektur vom Feinsten. Um jeder Station ein unverwechselbares Aussehen zu geben, wurden die Planungen der acht Haltestellenbauwerke an acht unterschiedliche Architekten vergeben. Ob Deckenkonstruktion oder Wandgestaltung, die Formgebung der Verteilerebene oder die Ästhetik der Eingangsbereiche – jede Station trägt eine individuelle „Handschrift“.

Einige Dinge allerdings sind in allen Haltestellen einheitlich gestaltet, um den Fahrgästen eine identische Qualität zu bieten: Statt steriler Kacheln gibt es Sichtbeton – mal unbearbeitet, mal geschliffen, mal farbig, zum Teil metallverkleidet. Die Fußböden sind durchgehend aus Terrazzo oder Hartstoffestrich und für alle Stationen wurden die gleichen Rolltreppen-Modelle und gläserne Aufzüge gewählt.

Auf die reale wie die subjektiv empfundene Sicherheit der Fahrgäste wurde bei der Planung ebenso viel Wert gelegt wie auf die optimale Orientierung innerhalb der Stationen. Alle acht Haltestellen bieten so viel Offenheit und Transparenz wie möglich. Wo immer es die baulichen Bedingungen zulassen, fällt Tageslicht auf die Verteilerebenen und Bahnsteige. Überall sorgen offene Räume für Überschaubarkeit und soziale Kontrolle.