Seite drucken
» Downloads » Sitemap Text kleiner Text größer Textgröße zurücksetzen
Bauhistorie
Bauhistorie Marktstraße
Schlitzwände Trogbauwerk
Schlitzwände Trogbauwerk
September 2005:
Im Anschluss an die Haltestelle Bonner Wall wurden zunächst Schlitzwände für ein Trogbauwerk ins Erdreich gebaut. Anschließend wurde das Erdreich zwischen den Schlitzwänden für den Bau einer Rampe ausgehoben. Über diese Rampe werden später die Fahrzeuge der Nord-Süd Stadtbahn die unterirdische Strecke verlassen, um zur oberirdischen Haltestelle Marktstraße zu gelangen.
Nachläufer Tunnelbohrmaschiene
Nachläufer Tunnelbohrmaschine
März 2006:
Die Versorgungseinrichtungen der Tunnelbohrmaschinen wurden antransportiert und im Rampenbereich aufgebaut. Sie wurden mit Leitungen versehen und die notwendigen Einrichtungen für Belüftung etc. wurden montiert. Anschließend wurden die je fünf „Nachläufer“ für jede Schildmaschine in die Baugrube Bonner Wall gezogen und angeschlossen.
Herstellen Rohbauwände
Rohbau der Wände
Januar 2007:
Nach Fertigstellung der Sohle im Rampenbereich wurden im Januar 2007 mit dem Bau der Wände begonnen. Sie wurden abschnittsweise mit Stahl bewehrt, verschalt und anschließend betoniert.
Bahnsteigbau
Bahnsteigbau
November 2007:
Die Bahnsteige wurden aus Stahlbetonfertigteilen hergestellt. Diese wurden bis Ende 2007 angeliefert und montiert.
Fertig gepflasterte Bahnsteige
Fertig gepflasterte Bahnsteige
Juli 2008:
Bahnsteige sowie ein Teil der Zugänge wurden gepflastert. Kanäle für die Entwässerung der Haltestelle und Leerrohre, welche später Elektroleitungen und Kabel aufnehmen werden, wurden ebenfalls eingebaut.
Lärmschutz Trogbauwände
Lärmschutz Trogbauwände
August 2008:
Bei einem späteren Stadtbahnbetrieb würde sich der Schall an glatten Wänden bis an die Straßenoberfläche übertragen. Um diese Lärmbelastung für die Anwohner zu vermeiden, wurden im Trogbauwerk an den Wänden Lärmschutzelemente aus Porenbeton montiert.