Seite drucken
» Downloads » Sitemap Text kleiner Text größer Textgröße zurücksetzen
Home
-
Großansicht
Adventssingen

 

„Mer stonn und singe zesamme!“
Großes Adventssingen auf dem Severinskirchplatz


Bereits zum neunten Mal stellen die IG Severinsviertel (IGS) und die Kölner Verkehrs-Betriebe AG gemeinsam den großen Weihnachtsbaum auf dem Severins-kirchplatz auf. Der rund 14 Meter hohe Baum ist - wie in den Jahren zuvor - geschmückt mit Lichterketten, roten Kugeln und den Puttenengelchen Tosca, Rosa, Carmen - den für den Bau der Nord-Süd Stadtbahn eingesetzten Tunnelbohrern.

Mitsing-Konzert für Groß und Klein mit KVB-Orchester und Kinderchor

Zur Einweihung des Baums veranstalten die IG Severinsviertel und KVB auch in diesem Jahr wieder ein großes Mitsing-Konzert am Samstag, 26. November, um 15 Uhr auf dem Severinskirchplatz. Das KVB-Orchester kommt mit starker Besetzung und spielt adventliche Lieder. Damit die Besucher auch wirklich mitsingen können, verteilt die KVB kostenlose Liederbüchlein. In vorangegangenen Jahren kamen über 500 große und kleine, junge und alte Menschen zusammen und sangen fast eine ganze Stunde lang gemeinsam unter freiem Himmel.

Den Auftakt zu der Veranstaltung macht – auch dies schon seit vielen Jahren – der Kinderchor der Grundschule Zugweg unter der Leitung des ehemaligen Direktors Bruno Praß. Vorgetragen werden von den Pänz lustige kölsche Weihnachtslieder, die Chorleiter Praß auf der Gitarre begleitet.

Weihnachtsmann, Glühwein, Bratäpfel und geöffnete Geschäfte

Mitglieder der IG Severinsviertel verkaufen auf dem Severinskirchplatz von 12 bis 17 Uhr Glühwein und Kinderpunsch. An einem zweiten Stand werden frisch gebackene Weihnachtsplätzchen aus der Bäckerei und Bratäpfel angeboten. Der Erlös des Verkaufs wird auch in diesem Jahr wieder einer sozialen Einrichtung, dem Vringstreff e.V., gespendet.

Wer vor oder nach dem Mitsing-Konzert einen Einkaufsbummel machen möchte, hat dazu ausreichend Gelegenheit und zudem die Chance, den Weihnachtsmann zu treffen, der kleine Präsente verteilt. Die Geschäfte auf der in diesem Advent besonders festlich geschmückten Severinstraße sind an diesem Samstag fast alle bis 18 Uhr geöffnet und bieten ein vielfältiges Angebot. Erholen kann man sich anschließend bei einem guten Essen in einem der vielen Südstadtlokale.

Der größte Feuerzangenbowlen-Kessel der Welt auf dem Chlodwigplatz

Auch eine Stippvisite auf dem Chlodwigplatz lohnt sich. Auf der neu gestalteten Platzfläche findet zum dritten Mal ein Weihnachtsmarkt statt, der noch Insider-Tipp ist, aber von Jahr zu Jahr mehr bietet. Mitten auf dem Platz vor der Torburg befindet sich der größte Feuerzangenbowlen-Kessel der Welt, der über drei Meter hoch ist. Rundherum stehen Büdchen mit allerlei Leckereien, so dass hier ein weihnachtlicher Treffpunkt entstanden ist, an dem man sich mit Freunden zu einer gemütlichen Openair-Weihnachtsfeier verabreden kann. Der Markt wird vom 21. November bis zum 23. Dezember täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr geöffnet haben.


-
Großansicht
-
Großansicht
-
Großansicht



Linie 17 ging in Betrieb


Am 12. Dezember fand die offizielle Eröffnungsfeier mit rund 450 geladenen Gästen in der Haltestelle Chlodwigplatz statt. Seit 13. Dezember fährt die Linie 17 im 10-Minuten-Takt durch die Tunnelröhren der Nord-Süd Stadtbahn. An der Oberfläche gab es ein großes Bürgerfest.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen Fotos beider Veranstaltungen. Klicken Sie hier.


von links nach rechts:
Wilfried Kuckelkorn, Aufsichtsratsvorsitzender der KVB; Michael Odenwald, Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur; Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender der KVB; Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln; Staatssekretär Michael von der Mühlen, Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Dipl.-Ing. Jörn Schwarze, Vorstand der KVB; Dipl.-Ing. Dirk Höllermann, Geschäftsführer der Arge Los Süd.